DIY Schmuck selber machen – Muschel Ohrringe basteln | Wurschtelei.com
header muschel ohrringe Kopie

DIY Schmuck selber machen – Muschel Ohrringe basteln

Auch in diesem Beitrag geht es um das Basteln von ausgefallenen Ohrringen – wie beispielsweise meine Musiknoten Ohrringe oder meine Tannenzapfenohrringe.
In diesem Beitrag möchte ich dir nun zeigen, wie du schnell und einfach Muscheln Ohrring selber bastelst.

Als ich vor einigen Wochen in Portugal war, habe ich diese schönen flachen Muscheln gefunden und wusste sofort was ich mit ihnen anstellen werde: Muschel Ohrringe basteln.Muschel Ohrringe - Muscheln

Wenn dich interessiert, wie es genau geht, wie du vor allem das Loch durch die Muscheln bekommst ohne das sie zerbricht, welche Materialien du benötigst usw., dann bleib dran und zeige dir all das in diesem Beitrag.



Ich hoffe diese Anleitung gefällt dir! Wenn ja, hinterlasse mir doch gern einen Kommentar und zeige mir dein Muschel Ohrringe Werk. 🙂

Muschel Ohrringe basteln – Materialien

Muschel Ohrringe - Material - ZubehörAlles was du für deine schönen Muschel Ohrringe an Materialien benötigst, ist:

Du kannst dir im Online Shop von Butinette auch ein ganzes Schmuck-Set bestellen*.

Arbeitsaufwand für die Muschel Ohrringe: ca. 20 bis 30 Minuten.

Anleitung zum basteln der Muschel Ohrringe

1. Wie bekommst du das Loch in die Muschel?

Ich denke die aller dringlichste Frage, die du dir hier stellst ist, wie du das Loch in die Muschel bekommst ohne das sie kaputt geht, stimmt‘s?
Die Frage möchte ich dir gern beantworten.
Was du brauchst ist eine Nähmaschine und die stabilste Nadel die es gibt – was meist die Jeans Nadel ist.
Lege die Muschel auf die Stichplatte unter die Nadel, genau dort wo du auch das Loch haben möchtest. Wenn du eine Jeans Nadel verwendest und wenn die Muschel dünn genug ist, brauchst du nicht viel Kraftaufwand.
Drehe schnell und mit bedacht am Handrad um die Nadel durch die Muschel zu stechen und schon ist das Loch in der Muschel.

2. Basteln der Muschel Ohrringe

Das Gröbste ist mit dem Loch durch die Muschel nun geschafft!
Nun geht’s ans Basteln. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wenn du eigene Ideen für das Basteln der Muschel Ohrringe hast, setze sie um.
Ich möchte dir hier dennoch ein kleine Anleitung mitgeben, wie ich meine Muschel Ohrringe gebastelt habe:

1. Nimm einen kleinen Ring in Gold, Silber oder Bronze und schiebe die Enden des Ringes mit der Flachspitzzange auseinander. Hänge den Ring dann durch das Loch der Muschel.

2. Nimm einen Nietstift (in der gleichen Farbe) mit einer Schlaufe dran und hänge die Schlaufe des Nietstiftes ebenfalls an den Ring. Schließe den Ring dann wieder mit der Zange, so dass nichts auseinander fällt. Das sieht nun etwa so aus:

Muschel Ohrringe - Nietstift - Schritt 1-2

3. Schiebe verschiedenfarbige Perlen auf den Nietstift und lass oberhalb etwa einen Zentimeter ungenutzt.

Muschel Ohrringe - Perlen - Schritt 3

4. Biege das Ende des Nietstift zu einer Schlaufe aber schließe sie noch nicht.

Muschel Ohrringe - Quetschklamotte - Schritt 4-3

Schiebe nun eine Quetschkalotte (in der gleichen Farbe) über die Schlaufe. Die Schlaufe sollte eng an der Quetschkalotte liegen. Wenn noch etwas vom Nietstift zu weit über steht, schneide ein Stück vom Nietstift mit einer Drahtzange ab.

Muschel Ohrringe - Quetschklamotte - Schritt 4-2

5. Nun schließe die Schlaufe des Nietstiftes so, dass die Schlaufe in die Quetschkalotte hineinpasst. Presse dann mit einer Flachspitzzange oder Rundzange die Quetschkalotte so zusammen, dass die Schlaufe des Nietstiftes darin verschwindet.



An das obere Ende der Quetschkalotte kannst du nun einen Ohrhaken (in der gleichen Farbe) befestigen. Schiebe dafür die Schlafe des Ohrhakens vorsichtig auseinander und hänge sie in die Schlaufe der Quetschkalotte ein.

Muschel Ohrringe - fertig

Fertig ist nun der erste von zwei Muschel Ohrringen. 🙂

Muschel Ohrringe - fertig-3

Ich denke das Prinzip ist klar und ich wünsche dir nun ganz viel Spass beim Basteln deiner Muschel Ohrringe.

Solltest du Fragen, Anregungen oder Kritik dazu haben, schreib mir einfach in den Kommentaren. Gerne darfst du auch dein eigenes Werk hier vorstellen. Ich freue mich von dir zu lesen!

* – Affiliate Link

Folge mir auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.