Süßes Kleid nähen aus alten Sachen - DIY Upcycling | wurschtelei.com
header shirtkleider

DIY Upcycling – Kleid nähen

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du aus zwei  alten, vielleicht nicht mehr ganz beliebten Kleidungstücken ein „neues“ Kleid nähen kannst. 

Ich bin zurück aus Neuseeland! Meine Erfahrungen möchte ich gern mit euch nach und nach teilen. Gerne könnt hier dazu mehr lesen.

Nach meiner Ankunft war das erste was ich gemacht habe, meinen Kleiderschrank auszumisten und eine Bestandsanalyse zu machen. Hierbei gingen mir Fragen durch den Kopf wie „Zieh ich das noch an?“, „Kann ich daraus etwas machen?“ „Ist dieses hier noch irgendwie zu gebrauchen?“. Vieles wanderte in die Kleiderspende, einiges in den Müll und vieles auf mein DIY Recycle Stoffdepot.

Unter anderem eben dieses T-Shirt und dieses Kleid:

shirt und kleid

Das eine ist für mich zu lang für ein Shirt, das andere ist für mich zu kurz für ein Kleid. Beide Kleidungstücke sind aber noch gut im Schuss und die Trennung von beiden viel mir dann doch zu schwer. Also, warum nicht etwas Neues daraus machen und ein Kleid daraus nähen?

DIY Upcycling – aus zwei alten Klamotten ein neues Kleid nähen

Da bestimmt nicht alle von euch gerade ein zu kurzes Kleid und ein zu langes Shirt im Schrank haben, welches man zu einem neuen Kleid nähen könnte, möchte ich euch hier lediglich eine Inspiration und ein paar Tipps geben.

shirt kleid schneiderkreide
Verwende Schneidekreide

shirt kleid abmessen

Vor dem Abschneiden, Abstecken und Abmessen

Bevor du ein Kleidungstück zerschneidest, solltest du zunächst beides anziehen und mit Stecknadeln die passende Länge abstecken. Auch nach dem Abstecken solltest du mit einem Maßband nochmal messen ob beide Seiten gleich lang abgesteckt sind.

Nehme Schneiderkreide zur Hilfe!

Nachdem du die Länge zum Zuschneiden des Kleidungsstück ermittelt hast, nehme Schneiderkreide zur Hand um die Schnittlinie zu kennzeichnen. Diese sieht man gut und sie lässt sich ganz leicht wieder aus dem Kleidungstück raus waschen.

Rechts auf rechts und zusammennähen

Beim zusammennähen der beiden Kleidungstücke, legst du beide Enden der zwei Kleidungsstücke rechts auf rechts. Nun heftest du sie mit ausreichend Stecknadeln zusammen. Dann nähst du sie zunächst mit einen einfachen Stich zusammen. Am Ende versäuberst du die Naht mit einem Zickzackstich. Ich hatte in dieser Anleitung zur Pumphose nähen schon mal erklärt wie es geht, vielleicht siehst du es dort besser.

Shirtkleid - neues kleid naehenUnd das ist das Ergebnis meines DIY Upcycling Kleides:

Insgesamt habe ich dafür etwa eine Stunde aufgewendet. Und ich bin echt zu frieden mit dem Ergebnis. Man muss also nicht immer gleich was Neues kaufen sondern einfach mal in den Kleiderschrank schauen und bestehende Schätze aufwerten. Deine Meinung dazu, weitere Ideen und Anregungen interessieren mich. Schreib doch gern einen Kommentar! 🙂

 

Folge mir auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.