Nachttisch selber bauen ohne Werkzeug | wurschtelei.com
Nachttisch selber bauen

DIY Anleitung: Nachttisch selber bauen ohne Werkzeug – einfach, schnell, günstig

Wie in diesem Post beschrieben, habe ich bereits einen Couchtisch für unsere Wohnung in Chicago gebaut. Nun fehlte uns noch ein schöner Nachttisch. Auch diesen wollte ich unbedingt selber bauen.
Da wir ziemlich minimalistisch in Chicago leben, wir also auch kaum Werkzeug besitzen, geschweige denn einen Platz an dem man richtig Zimmern kann, musste es ein einfaches aber dennoch robustes Modell, für den Nachttisch zum selber bauen, sein.

In diesem Post möchte ich dir eine ganz einfach Anleitung mit Fotos geben, wie du einen Nachttisch selber bauen kannst, ganz ohne Werkzeug, günstig und ohne viel Drum und Dran. Aber dennoch hübsch, praktisch und robust!

Nachttisch selber bauen – folgende Materialien werden benötigt

nachttisch selber bauen - materialFür etwa 8 Euro das Stück, habe ich 2 robuste Weinkisten erstanden. Das Holz war noch fast unbehandelt und manchen Stellen extrem rau. Also mussten neben der 2 Weinkisten auch grobes Sandpapier zum Abschmirgeln her und:

  • Starke Klett Klebepads (wie bspw. von Tesa)
  • Holzlasur in der Farbe deiner Wahl
  • Lasur-Flachpinsel
  • 4 Möbelstopper Pads
  • Eine Unterlage, die gern beschmutzt werden darf
  • Ein feuchtes Baumwolltuch

Arbeitszeit: mit Abschmirgeln und Lasieren etwa 1,5 Stunden.

Nachttisch selber bauen – Anleitung mit Fotos




Wenn das Holz noch sehr unbehandelt ist, was bei den meisten Weinkisten der Fall ist, empfiehlt es sich, vor dem Lasieren, die Kisten mit groben Sandpapier abzuschmirgeln.
Hierfür brauchst du etwa 30 Minuten.

nachttisch selber bauen - abschleifen

Klopfe die Kisten nach dem Abschmirgeln gut aus und wische nochmals mit einem leicht feuchten Tuch nach, um alle Schmirgelreste aus den Ecken zu wischen.

Anschließend lasierst du die Kisten innen und außen mit der Lasurfarbe deiner Wahl. Hier empfehlt es sich den Pinsel flach aber mit leichtem Druck aufzusetzen. So bekommst du ein gleichmäßiges Farbergebnis. Lass die Farbe gut trocknen.
Fürs Lasieren und Trocknen rechne etwa mit 45 Minuten Arbeitsaufwand.

nachttisch selber bauen - bestreichen

Nachdem die Farbe getrocknet ist, klebe nun die Klebepads auf die Stelle, an der die beiden Kisten verbunden werden sollen. Du kannst die beiden Weinkisten anordnen wie es dir beliebt. Da wir ein recht hohes Bett haben, wollte ich auch einen etwas höheren Nachttisch haben. So entschied ich mir dafür eine Kisten hochkant und die andere darauf waagerecht anzuordnen.

nachttisch selber bauen - klebepads

Die Möbelstopper Pads klebst du jeweils an den Außenrand des Bodens der unteren Weinkiste. Also da, wo der Nachttisch später drauf steht. Damit verhinderst du eben, dass er hin und her rutscht.

nachttisch selber bauen - Möbelstopper

Und schon ist er fertig: dein selbst gebauter Nachttisch! 🙂

nachttisch selber bauen - final

Zur weiteren Verschönerung und um einen durchgehenden Boden zu bekommen, habe ich noch ein schönes Tuch in die mittleren Streben des Nachtisch hinein gelegt.

Dieser Nachtisch hat mich am Ende gerade mal 35 Dollar, etwa 28€ gekostet (mit allen Materialien). Ziemlich günstig, wie ich finde.

Die Anleitung ist recht simpel aber es muss ja auch nicht immer hochkompliziert sein! Wie heißt es so schön: weniger ist mehr!

Hast du Fragen oder Anregungen? Hinterlasse gern einen Kommentar!

Folge mir auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.