DIY Lichterkette basteln aus Plastikbechern | wurschtelei.com
lichterkette header

DIY Lichterkette basteln – aus Plastikbechern und Rattankugeln

Lichterketten verschönern jeden Raum und sorgen für eine wohlige und gemütliche Atmosphäre.
Mittlerweile gibt es viele schöne Ideen um Lichterketten einfach selber zu basteln. Ich habe mich dafür entschieden aus Plastikbechern mit Stoffen und selbstgemachten Rattankugeln eine Lichterkette zu basteln. Was ihr dazu braucht, wie groß der Aufwand ist und wie es geht, werde ich in diesem Beitrag zeigen.

Meine Lichterkette besteht also aus zwei Teilen. Im ersten Teil dieses Beitrages werde ich euch zeigen, wie ihr mit Plastikbechern und Stoffen süße Lampions für die Lichterkette bastelt. Im zweiten Teil werde ich euch zeigen, wie ihr Rattankugeln als Lampions bastelt.

Lichterkette basteln – Lampions aus Plastikbechern und Stoffen

Lichterkette_MaterialienBenötigte Materialien:

  • Einfache Lichterkette (10 bis 20 Lampen)
  • Stoffe
  • Plastikbecher
  • Tapetenleim oder Flüssigkleber
  • ein Pinsel (etwa 1 bis 2 cm breit)
  • Schere

Arbeitsaufwand:
Etwa 45 Arbeitszeit für 5 Becher + Material trocknen lassen

Und so wirds gemacht:

Lichterketter mit_Tapetenleim_einpinselnMit der Schere habe ich den oberen Rand der Plastikbecher ein Stück abgeschnitten, einfach damit es nicht so lang ist und weil der obere Rand etwas dicker ist. Das könnt ihr aber auch so lassen, vom Aussehen her wird es nicht viel ändern.

Zum Abmessen habe ich den Stoff einmal kurz um den Becher gelegt und die Länge und Breite abgesteckt. Oben und unten noch etwa 1 cm Stoff überstehen lassen.

Plastikbecher fuer LichterketteNun das Loch, in das ein Lämpchen gesteckt wird, vorbereiten. Hierfür mit der Scheren-Spitze oder mit einer scharfen Messerspitze, ein kreuz in den Becher einritzen. Hier solltet ihr ein wenig Feingefühl zeigen, damit ihr den Becher nicht ganz kaputt macht. (siehe Bild)

Lichterkette LampenschirmeDen Plastikbecher nun mit einem Pinsel mit Tapetenleim komplett bestreichen (auch am inneren Rand und auf dem Becherboden). Nun legt ihr den Stoff um den Plastikbecher. Da der Leim noch feucht ist, lässt sich der Stoff einfach mit dem Pinsel so verschieben, bis er passt. Den überstehenden Stoff nun auch am unteren inneren Becherrand überschlagen und mit Leim befestigen. Das Gleiche auch für den äußeren Boden des Bechers.

Lichterkette basteln – Lampions aus Rattankugeln

Benötigte Materialien:

  • Einfache Lichterkette (10 bis 20 Lampen)
  • Band oder Garn in verschiedenen Farben (etwa 1 Meter)
  • Luftballons
  • Tapetenleim
  • ein Pinsel (etwa 1 bis 2 cm breit)
  • Schere

Arbeitsaufwand:
Etwa 35 Min. Arbeitszeit für 5 Kugeln + Material trocknen lassen

Und so wird’s gemacht:

Tapetenleim für LichterketteDie Luftballons dienen als Grundlage für die Kugeln. Diese nun etwa eine Faust groß aufblasen und rund formen, sodass sie wie eine Kugel sind.

Das Band oder Garn komplett in Leim tränken, kurz einwirken lassen und wieder rausziehen. Den überflüssigen Leim könnt ihr mit dem Finger abstreichen.
Jetzt wickelt ihr das Band in Kreuzmustern um den Luftballon.

 

Lichterkette rote KugelUm die Kugel trockenen zu lassen, einfach ein Stück Garn spannen oder an die Tür hängen und die Luftballons mit einer Klammer daran aufhängen. Die Rattankugeln über Nacht trocknen lassen.

Lichterkette final

Am nächsten Tag prüft ihr ob alles getrocknet ist. Falls ja, die Luftballons kaputt stechen und vorsichtig aus der Kugel herausziehen. Es kann sein, dass der Luftballon an manchen Stellen noch am Garn / Band festklebt. Hier dann einfach vorsichtig abziehen. Fertig ist die Rattankugel! 🙂

Da ich mir nicht sicher bin, ob ihr das Geschriebene gut nachvollziehen könnt, gibt es hier noch eine passende Videoanleitung.

Die fertigen Lampions steckt ihr nun vorsichtig auf die Lämpchen, fertig ist die Lichterkette.

Ich wünsche euch viel Spass beim Basteln. Wenn ihr noch andere coole Ideen habt oder diese hier abwandelt, lasst es mich wissen. Scheibt mir einfach in den Kommentaren, ich freue mich auf den Austausch mit euch! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.