DIY Couchtisch

DIY Couchtisch – modernen Couchtisch selber bauen aus Pappe

Als mein Freund und ich Ende letzten Jahres unsere neue Wohnung in Chicago eingerichtet hatten, waren wir erst mal in diversen Möbelhäusern und haben uns einen neue Couch, Esstisch, Stühle usw. gekauft.
Und wie das halt so ist, blieb am Ende neben fertig aufgebauten Möbeln auch noch viel Verpackungsmaterial und hauptsächlich stabile Karton-Pappe übrig.

diy couchtisch - material pappe

Ich hab mir diesen ganzen Verpackungsmüll so angesehen und mein DIY- und Recycle-Herz hat schnell entschieden, dass das viel zu schade zum wegzuschmeißen ist! 

Da wir alles andere, nur keinen Couch- oder Wohnzimmertisch gekauft hatten, entschied ich mich aus der Pappe einen DIY Couchtisch zu basteln.

Wie genau ich den Couchtisch gebaut habe, wie lange ich daran gewerkelt habe und was es dazu an Materialien braucht, das erfährst du jetzt in diesem Beitrag!



Welche Materialien für den DIY Couchtisch benötigt werden:

diy couchtisch - material Das Wichtigste ist natürlich die stabile Pappe, um dem Couchtisch auch einen solide Halt zu geben.
Des Weiteren benötigst du für den DIY Couchtisch:

  • Einen Zirkel der einen Durchmesser von 25-35 cm gewährleistet
  • Ein Cuttermesser
  • Leim
  • Eine Bastelschere
  • Lackfarbe (optional)
  • Durchsichtiges Klebeband oder Klebefolie
  • Und eben 6-8 große Lagen stabile Pappe (etwa 2-3 mm dick)

Wie lange benötigst du um diesen Couchtisch selbst zu bauen?

Ich hab schon ziemlich lange und über mehrere Monate an diesem Couchtisch gearbeitet. Aber einfach auch, weil ich mir zwischenzeitlich wenig Zeit dafür genommen hatte. Am Ende habe ich mich dann mal zwei Tage hingesetzt und etwa die letzten 2/3 Arbeit geschafft. Alles in allem, würde ich sagen, dass du etwa zwei bis drei gemütliche Tage benötigst um diesen Couchtisch zu bauen.

DIY Couchtisch – so gehts:

diy couchtisch - zwischen statusZunächst fängst du klein an. Mit einem dem Zirkel zeichnest du den kleinsten Kreis des Couchtisches auf – etwa 5-6 cm Durchschnitt.
Einen kleineren Durchmesser solltest du nicht wählen, da der Tisch an dieser Stelle sonst zu dünn wird und schnell anfängt zu wackeln.

Von der kleinsten Pappscheibe wirst du nun immer 2-3mm Durchmesser größer. Um dieses Muster, wie ich es habe zu erreichen, stelle jedes Pappe Stück 2 Mal her. Für die Mitte, die 6 kleinsten Scheiben gleich 4 Mal. Nur die letzten 6-10 Scheiben für die Oberseite des Tisches, wiederholen sich nicht. Die größte Scheibe hat einen Durchmesser von etwa 35 cm. Ich habe insgesamt etwa 85 – 90 Pappscheiben verwendet – je nachdem wie hoch dein Tisch werden soll und wie dick die Pappscheiben sind.

Mit dem Cuttermesser schneidest du die vorgezeichneten Pappscheiben zu.



DIY Couchtisch – Feinarbeiten und Verschönerungen

Durch das schneiden mit dem Cuttermesser, entstehen hier und da kleine Fransen. Die kannst du einfach mit einer Bastelschere wegschneiden.

Jede Pappscheibe mit ausreichend Leim bestreichen und auf das jeweilige größere Gegenstück pressen. Du kannst hier ein dickes Buch zum Beschweren drauf stellen. Lass es 5 Minuten drauf liegen.

diy couchtisch - zwei pappe scheiben verbinden

Mein Couchtisch ist relativ neutral. Ich empfehle dir, deinen Tisch, nach dem Zusammenbasteln noch mit einer dezenten Lackfarbe zu bestreichen. Für die Tischplatte, also die letzte Pappscheibe kannst du eine andere Farbe verwenden um einen schönen Kontrast herzustellen. Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Die letzte Pappscheibe habe ich einfach mit durchsichtigen Klebeband Stück für Stück beklebt und die überschüssigen Ränder mit dem Cuttermesser abgetrennt. Hier kannst du natürlich auch eine große durchsichtige Klebefolie aufkleben.
Vielleicht findest du auch irgendwo eine schöne Glasplatte in passender Größe, die du dann mit Heißkleber auf das obere Ende des Couchtisch klebst.

Ich denke, dass mein Couchtisch noch ein offenes Projekt ist. Irgendwas werde ich mit deren oberen Tischplatte noch anstellen oder anders machen. 😉

diy couchtisch - fertig

Ich hoffe aber, ich konnte dir mit meiner Idee genug Inspiration für deinen nächsten DIY Couchtisch geben. Du darfst mir gerne dein Werk hier in den Kommentaren teilen, wenn du das möchtest. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzt Cookies und Tracking-Pixel wie Google Analytics und Facebook Tracking. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixel zu. Weitere Informationen zu den Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen